Return to the Galapagos Study

Flight Path
Auch Weibchen Nr. 5 versahen wir am 23. April 1995 mit einem Sender, sie verließ ihr Nest mit dem Ei jedoch nicht vor dem 14. Mai. Dann aber flog sie zur gleichen Stelle wie schon zuvor Weibchen Nr. 4, kurz vor die Küstengewässer Perus. Auch sie war eine ganze Weile unterwegs, drei Wochen dauerte die Reise mit Hinflug, Nahrungssuche und Rückflug (vom 14 Mai bis zum 5. Juni).

Drei deutliche Parallelen bezüglich der Nahrungs-Trips dieser beiden Vögel konnten wir feststellen: Erstens flogen sie beide in das gleiche Gebiet zum Fischen. Zweitens flogen sie beide auf direktem Weg ohne große Umwege dorthin. Und schließlich blieben sie –einmal am Ziel angekommen- mehr oder weniger an einer Stelle. Der Flug nach Peru dauerte jeweils ca. 5 Tage, der Heimflug etwa 4 Tage. Den Rest der Zeit verbrachten diese beiden Vögel in einem Gebiet, welches klein war im Vergleich zu der weiten Reise, die die Albatrosse zurückgelegt hatten, um es zu erreichen.

 

 

This page last updated on July 30, 1998 02:10 PM